Über Anstand, Sprache und Cybermobbing

Im 2018 sinnierte ich in meiner Kolumne auf Blue News über den Untergang des Anstandes und der Sprachkultur. Gut drei Jahre später ist der Text um keinen Krümel unwahrer. Der harsche Ton auf den digitalen Kanälen, in den Kommentarspalten der Medien-Artikel, aber auch im politischen Dialog hat sich weiter verschärft und sachbezogene Diskurse scheinen in den Hintergrund zu rücken. Hierbei empfinde ich es als beängstigend, dass es nicht unerfahrene junge Menschen sind, welche Hasstiraden lostreten und teils immensen Schaden anrichten. Es sind vielfach gestandene Erwachsene mit teils guten Ausbildungen in Führungspositionen und erfahrene Politiker, welche diese Wortwaffen zum eigenen Vorteil und wissentlich nutzen gegen ihre Gegner. Hierbei nehmen sie den immensen Personenschaden, den sie damit anrichten, einfach in Kauf.

Als Zukunftsoptimist arbeite ich diesem Trend entgegen, denn wie in vielen Problembereichen benötigt es das Engagement jedes Einzelnen, um einen entscheidenden Unterschied zu machen. Es ist der Weg der kleinen, aber wichtigen Schritte.

Seit 3 Jahren begleite ich die Kampagne gegen Cybermobbing und bin dankbar für die Aufklärungsarbeit, welche wir in Schweizer Schulen, aber auch an öffentlichen Orten durchführen können. Gleichzeitig setze ich mich bewusst und persönlich für Erwachsenendialoge auf Augenhöhe und konstruktive Lösungsarbeit in Gremien ein. Dies dürfen wir untereinander, aber auch die künftige Generation von uns erwarten und wir sollten als gutes Vorbild voranschreiten. Nur so werden wir die grossen Herausforderungen der Zukunft positiv beeinflussen können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: